•  
  •  

Unsere Regeln

Regeln begleiten uns auf Schritt und Tritt und in allen unseren Lebenslagen. Sie helfen uns. miteinander auszukommen und erleichtern das Zusammensein.


Um gemeinsam zum Erfolg zu kommen, sind auf unserem Trainingsplatz folgende Regeln zu beachten:





Platz-Regeln

Zur Spiel- oder Trainingsstunde kommt der Hund gesund, ungefüttert und putzmunter.

> Jeder Hund ist tierärztlich untersucht und geimpft.
> Jeder Hund ist gemäss Tierschutzgesetz
   (TSchG) registriert.
> Zur ersten Stunde ist der Impfausweis oder
   der Heimtierausweis mitzubringen.


Besondere Ereignisse und Vorfälle, den Hund oder den Hundeführer betreffend, sollten vor Beginn der Stunde gemeldet werden.

Versicherung ist Sache des Teilnehmers bzw. des Hundeeigners!

Die Hunde sollten sich vor dem Kurs versäubern können.

Leine und Halsband bzw. Halti und/oder Geschirr sind dabei.


Es werden keine Halte- und/oder Erziehungsvorrichtungen geduldet, welche durch das TSchG verboten sind, oder den Hund in seinem Wohlsein beeinträchtigen!!!



Spiel-Regeln

Genauso wie wir uns erst kennenlernen müssen, lassen wir auch unsere Hunde sich kennenlernen.
Und genauso wie wir uns jeweils begrüssen, lassen wir  unsere Hunde sich begrüssen.
Dabei achten wir strikt auf unsere Aufsichtspflicht!



- Das Verteilen von "Gudelis und Leckerlis" an Hunde anderer Teilnehmer ist ohne deren ausdrücklicher Zustimmung nicht erlaubt!

- Leckerbissen, Belohnungen und Spiel zur rechten Zeit und mit Freude sind motivationsfördernd für den Hund.

- Familien, Kinder und Freunde sind herzlich willkommen, haben sich aber während der Stunde ruhig zu verhalten!



Wir arbeiten im Team.
Wir helfen einander.




Konfliktsituationen lösen wir gemeinsam.


Unser Motto:

Unsere Freizeit zum Wohle unseres Hundes, zu unserem Wohl und zum Wohl unseres Umfelds!